Joseva

Hier ist sie: Meine Joseva…Veröffentlicht wurde die Anleitung im Mai 2019 in der 14. Ausgabe der Zeitschrift: häkeln – Das Maschenmagazin.

Ich muss echt zugeben, dass ich schon immer Fan dieser Zeitschrift war, denn irgendwann waren die anderen Magazine mit ihren Amigurumis, tja… wie soll ich es sagen…: fertig… langweilig…. So in die Richtung. Es sind immer wieder vereinzelt tolle Sachen dabei, aber dafür dann richtig viel Geld zu zahlen sehe ich auch nicht wirklich ein.

Ich muss einfach Werbung für das Maschenmagazin machen, weil: Hier stimmt der Preis (für 5,90 Euro echt unschlagbar), die Amigurumis sind toll, die anderen Häkelprojekte sind modern und alltagstauglich… es ist quasi für JEDEN etwas dabei.

Ich für meinen Teil bin richtig stolz, dass ich in der Ausgabe dabei sein darf und würde mich freuen, wenn ihr meine Joseva nachhäkelt und mir Bilder davon schickt. Mit eurer Erlaubnis würde ich sie dann gerne posten, aber das klären wir, wenn es soweit ist.

Ich wurde angesprochen, wie ich denn auf den Namen „Joseva“ komme. Eigentlich ganz logisch, wenn man es weiß 😀 : Es ist eine Mischung aus der Namen meiner Kinder: Eva und Josef.

Witzigerweise habe ich unter http://www.mykiosk.de

Zeitungshändler gesucht, die die Zeitschrift haben und was soll ich sagen: Hier am Nabel der Welt, in Partenstein, kriegste halt alles. 😀 Im Umkreis eher nicht :-P.

Falls ihr keinen Händler gefunden habt: Die Ausgabe kann auch direkt unter http://www.partnermedienverlag.de

bestellt werden. Die Zeitschrift kommt dann ganz bequem mit dem Postboten zu euch nach Hause. Also nur das Magazin… der Postbote wird wohl weiterziehen #ichwillkeinedetailswissen 😀

Euch wünsche ich noch eine schöne Woche!

Tschüssi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.